1. Berliner SE Tage 2016

1. Berliner Selbsterfahrungstage 2016 des Berliner Instituts für Gruppenanalyse (Nachlese)

Gruppenselbsterfahrung als Wachstumschance und Weiterbildung
Januar 2016, in den Räumen des BIG Berlin Prenzlauer Berg in der Schönhauser Allee 175 und im Pfefferberg (Schönhauser Allee 176)


Idee
Wir haben seit 2016 unser Fortbildungsangebot erweitert und mit den Berliner Selbsterfahrungstagen des BIG die Möglichkeit geschaffen, die kreativen Potenziale von Gruppenanalyse im Berliner Institut für Gruppenanalyse (BIG) kennenzulernen. Psychotherapeut/innen, Ausbildungskandidat/innen und Studierende, die sich für Gruppenselbsterfahrung interessieren und sich einen ersten Eindruck verschaffen wollen, „wie Gruppe geht“, sind auch in 2017 wieder herzlich willkommen. Wir wollen in unseren offenen Gruppen auch praxiserfahrene Gruppenleiter/innen und Gruppenanalytiker/innen begrüßen, die neugierig sind, sich im Setting von Kleingruppe, Großgruppe und Social Dreaming selbst zu begegnen und in Kontakt mit Kolleginnen und Kollegen zu kommen. Offene Gruppen bieten wir auch wieder für diejenigen an, die bereits Theorieseminare besuchen oder in der Praxisphase ihrer Gruppenweiterbildung sind. Für die geschlossenen Selbsterfahrungsgruppen unseres Instituts ist die Teilnahme an den Selbsterfahrungstagen des BIG nunmehr verbindlicher Bestandteil der Weiterbildung. Es ist unser Ziel, das Berliner Institut für Gruppenanalyse als Raum für persönliche Begegnung in der gruppenanalytischen Gruppe wie auch im persönlichen Kontakt jenseits der Gruppensitzungen erfahrbar werden zu lassen. Wir möchten den Austausch fördern zwischen allen, die gemeinsam das Berliner Institut für Gruppenanalyse bilden, und diejenigen dazu einladen, die zukünftig dazugehören.

Vorgehensweise
Wir arbeiten im Klein- und Großgruppensetting in der Tradition der Gruppenanalyse nach S. H. Foulkes und der von der Gruppenanalyse adaptierten Methode des Social Dreamings nach Gordon Lawrence.
Die Kleingruppen
treffen sich von Mittwoch bis Samstag sechsmal, dazu kommen vier Großgruppen, zwei Social- Dreaming-Gruppen sowie eine Fishbowl-Runde (insgesamt 12 Doppelstunden).

Für die laufenden Selbsterfahrungsgruppen des Berliner Instituts für Gruppenanalyse ist die Teilnahme verbindlich.