Gruppenanalytische Werkstatt 2017 für die Arbeit mit Kinder- und Jugendlichengruppen GL: Katrin Stumptner, Andreas Opitz

(Der Flyer im Anhang enthält alle Daten und kann ausgedruckt werden!!!)

Gruppe - ein Medium in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Warum?
In Kliniken, therapeutischen und pädagogischen Einrichtungen sind Therapeut/innen und Pädagog/innen gefordert, mit Kindern und Jugendlichen in Gruppen zu arbeiten. Kinder und Jugendliche bilden immer wieder selbst Gruppen. Sie teilen sich untereinander spielerisch mit, wachsen aneinander und lernen voneinander. Doch erleben sich Kinder und Jugendliche auch häufig ausgeschlossen aus Gruppen ihres alltäglichen Lebens. Verletzende Erfahrungen wie diese drücken sich in Konflikten untereinander und mit Erwachsenen aus. Vor diesem Hintergrund beinhaltet die Gruppenarbeit ein hohes Potential und fordert gleichzeitig von den Gruppenleiter/innen ein persönliches, geistiges und auch körperliches Engagement.  Therapeut/innen und Pädagog/innen finden innerhalb der Institutionen nicht immer einen geeigneten Raum, um ihre anspruchsvolle Arbeit zu hinterfragen und gemeinsam zu reflektieren.
Für wen?
Die Gruppenanalytische Werkstatt bieten wir für Therapeut/innen und Pädagog/innen an, die sich Zeit nehmen wollen, ihrer Arbeit mit Kinder- und Jugendlichen- Gruppen ein sicheres Fundament zu geben und ihr Vertrauen in die Gruppenarbeit zu stärken.

Weiterlesen: Gruppenanalytische Werkstatt 2017 für die Arbeit mit Kinder- und Jugendlichengruppen GL: Katrin Stumptner, Andreas Opitz