Gruppenselbsterfahrung (M. Kaiser-Livne/H. Küster)

Gruppenanalytische Selbsterfahrungsgruppe (GSE 2) des BIG

Slow-open Gruppe mit bis zu 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmern

Gruppenleitung:
Dipl.-Psych. Michal Kaiser-Livne, Gruppenlehranalytikerin
Dipl.-Psych. Harald Küster, Gruppenlehranalytiker

Adressaten:
Die gruppenanalytische Selbsterfahrungsgruppe bietet die Möglichkeit, etwas über sich selbst
und die eigene Art, Beziehungen zu gestalten, zu erfahren. Psychotherapeut*innen,
Ärzt*innen, Ausbildungskandidat*innen aller Institute und Studierende, die sich für
Gruppenselbsterfahrung interessieren, sind herzlich willkommen, unabhängig davon, ob sie
eine gruppenanalytische Weiterbildung anstreben oder die Gruppe lediglich für ihre
persönliche und berufliche Weiterentwicklung nutzen möchten.

Anerkennung:
Die Gruppenanalytische Selbsterfahrungsgruppe entspricht den Weiterbildungsrichtlinien des
BIG und der Fachgesellschaft D3G (Deutsche Gesellschaft für Gruppenanalyse und
Gruppenpsychotherapie).
Die Gruppenerfahrungen sind anrechenbar beim Erwerb des Zusatztitels “Psychoanalyse”
und “fachgebundene Psychotherapie”. Die Gruppenselbsterfahrung kann ebenso als Teil der
Facharztweiterbildung für Psychosomatische Medizin oder für Psychiatrie und
Psychotherapie genutzt werden.
Die Veranstaltung ist zur Zertifizierung bei der Psychotherapeutenkammer angemeldet. Pro
Doppelstunde können zwei Fortbildungspunkte erlangt werden.

Zeitlicher Rahmen:
Die Teilnahme an der Selbsterfahrungsgruppe umfasst 112 Doppelstunden. Diese ergeben
sich durch die Teilnahme an zehn Blöcken, bei denen sich ausschließlich die GSE trifft, sowie
die kontinuierliche Teilnahme an den Berliner Selbsterfahrungstagen des BIG, bei denen alle
Selbsterfahrungsgruppen des Institutes gleichzeitig tagen und sich darüberhinaus in der
Großgruppe und in Social-Dreaming-Gruppen begegnen.

Zeitplan – 9 DST pro Block:
Freitag 17:00 Uhr – 20:30 Uhr – 2 DST
Samstag 09:30 Uhr – 20:00 Uhr – 5 DST
Sonntag 09:30 Uhr – 13:00 Uhr – 2 DST

1) Berliner Selbsterfahrungstage des BIG 19.-22.02.2020, jeweils Mittwoch 15:00 – 19:00 Uhr, Donnerstag und Freitag 09:00 –17.30 Uhr, Samstag von 09:00 –15:00 Uhr
2) 01.-03.05.2020
3) 26.-28.06.2020
4) 14.-16.08.2020
5) 16.-18.10.2020
6) 27.-29.11.2020
7) 17.-18.02.2021
8) 23.-25.04.2021
9) Juni 2021 genaues Datum noch nicht bekannt
10) 20.-22.08.2021
11) 22.-24.10.2021
12) 10.-12.12.2021

Ort:
Rudolfstraße 14
10245 Berlin

Kosten:
Die Kosten betragen 49 Euro pro Doppelstunde und sind per Einzugsermächtigung zu
zahlen. Der Betrag für einen Weiterbildungsblock ist zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn
fällig und wird vom Konto eingezogen. Der entsprechende Kontoauszug dient auch der
steuerlichen Berücksichtigung.
Bei Einmalzahlung vor Gruppenbeginn ergibt sich ein Frühbucherrabatt von 5% des
Gesamtbetrages.

Kontoverbindung:
Berliner Institut für Gruppenanalyse e.V.
IBAN DE28 3006 0601 0005 9542 90
BIC DAAEDEDDxxx
Deutsche Apotheker- und Ärztebank

Anmeldung:
Die schriftliche Anmeldung erfolgt über das Sekretariat des BIG
per Post: Rudolfstraße 14, 10245 Berlin
per Mail: .

Voraussetzung für die Gruppenteilnahme ist ein Vorgespräch mit den Gruppenleiter/innen,
entweder einzeln oder mit beiden Gruppenleiter/innen gemeinsam, in dem die individuelle
Passung für diese konkrete Gruppe besprochen wird.
Die Kosten betragen 50 Euro pro Vorgespräch.
In Absprache mit dem WBA wird vor Beginn ein Vertrag zwischen dem BIG und den
Gruppenteilnehmer/innen abgeschlossen.

Weitere Informationen:
Frau Dipl.-Psych. Michal Kaiser-Livne, Tel.: 030/84412734

Stand 04.10.2021