Förderfonds

Teilnahme an Theorieseminar oder Gruppenselbsterfahrung

Wir unterstützen angehende Gruppenanalytiker*innen

Weiterbildungsteilnehmende, die ihre Weiterbildung am BIG absolvieren und einen gruppenanalytischen Abschluss nach den Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Gruppenanalyse und Gruppenpsychotherapie (D3G) und unserer Weiterbildungsordnung anstreben, können bei der Teilnahme am Theorieseminar oder der Selbsterfahrung finanziell unterstützt werden. Diese Unterstützung richtet sich vor allem an diejenigen, die sich in einem finanziellen Engpass befinden, z.B. nicht angestellt sind oder keinen Kassensitz haben. Sie beträgt zwischen 750 und max. 1000 € pro Person. Gemäß den aktuellen finanziellen Rahmenbedingungen am BIG können voraussichtlich 5 Personen pro Jahr ein Darlehen bewilligt bekommen.

Teilnahme an gruppenanalytischen Tagungen

Darüber hinaus fördern wir als aktives gruppenanalytisches Engagement, z.B. am Institut oder bei der Vorstellung eigener gruppenanalytischer Arbeit, die Teilnahme an ausgewählten gruppenanalytischen Tagungen kooperierender Organisationen (EGATIN – European Group Analytic Training Network, GASI – Group Analytic Society International). Die Unterstützung beträgt 50% der Teilnahmegebühr bei EGATIN-Tagungen und 30% bei GASI-Veranstaltungen. Die Förderung ist pro Person nur einmal möglich.

Die Ausschreibungen erfolgen zunächst 1 Mal pro Jahr und werden mit allen Bedingungen und Fristen vom Sekretariat an alle Weiterbildenden rechtzeitig verschickt.