Gruppenselbsterfahrung (Husemann/Pawlowska-Kocela)

Gruppenleitung:
Dipl.-Med. Mariola Pawlowska-Kocela, Gruppenlehranalytikerin
Dr. rer. nat. Dipl.-Psych. Kurt Husemann, Gruppenlehranalytiker

Adressaten:
Die gruppenanalytische Selbsterfahrungsgruppe bietet die Möglichkeit, etwas über sich selbst und die eigene Art, Beziehungen zu gestalten, zu erfahren. Psychotherapeut/innen, Ärzt/innen, Ausbildungskandidat/innen aller Institute und Studierende, die sich für Gruppenselbsterfahrung interessieren, sind herzlich willkommen, unabhängig davon, ob sie eine gruppenanalytische Weiterbildung anstreben oder die Gruppe lediglich für ihre persönliche und berufliche Weiterentwicklung nutzen möchten.

Anerkennung:
Die Gruppenanalytische Selbsterfahrungsgruppe entspricht den Weiterbildungsrichtlinien des BIG und der Fachgesellschaft D3G (Deutsche Gesellschaft für Gruppenanalyse und Gruppenpsychotherapie).
Die Gruppenerfahrungen sind anrechenbar beim Erwerb des Zusatztitels “Psychoanalyse” und “fachgebundene Psychotherapie”. Die Gruppenselbsterfahrung kann ebenso als Teil der Facharztweiterbildung für Psychosomatische Medizin oder für Psychiatrie und Psychotherapie genutzt werden.
Die Veranstaltung ist zur Zertifizierung bei der Ärztekammer angemeldet. Pro Doppelstunde können zwei Fortbildungspunkte erlangt werden.

Zeitlicher Rahmen:
Die Weiterbildungsgebundene Teilnahme beträgt 112 Doppeltstunden, die slow-open GSE10 ermöglicht die Teilnahme über die Zeit hinaus im Sinne einer persönlichen zeitlichen Planung und adäquat zur Entwicklung im Gruppenprozess. Im Rahmen der Weiterbildung ist die Teilnahme an den Berliner Selbsterfahrungstagen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der GSE10 obligat.
Die Sitzungen finden mittwochs 2DSt. zwischen 16:00 und 19:40, mit einer 20-minutigen Pause dazwischen statt.

Zeitplan:
Januar: 8., 15., 22., 29.
Februar: 19.02-22.02 Berliner Selbsterfahrungstage des BIG – Mittwoch von 15 bis 19 Uhr, Donnerstag und Freitag von 9 bis 17.30 Uhr, Samstag von 9 bis 15 Uhr und 26.
März: 4., 11., 18., 25.
April: 1., 22., 29.
Mai: 6., 13., 20.
Juni: 3., 10., 17., 24.
August: 12., 19., 26.
September: 9., 16., 23., 30.
Oktober: 7., 28.
November: 4., 11., 18., 25.
Dezember: 2., 9., 16.

Ort
Praxis
Dr.Husemann
Bergmannstr. 45-47 in 10961 Berlin (U-Bahnhof Südstern)
Tel:030/61671140

Kosten:
Die Kosten betragen 49€ pro Doppelstunde und sind per Einzugsermächtigung zu zahlen. Der Betrag wird quartalweise vom Konto eingezogen. Der entsprechende Kontoauszug dient auch der steuerlichen Berücksichtigung.

Kontoverbindung:
Berliner Institut für Gruppenanalyse e.V.
IBAN:DE28 3006 0601 0005 9542 90
BIC : DAAEDEDDxxx Deutsche Apotheker- und Ärztebank.

Anmeldung:
Die schriftliche Anmeldung erfolgt über das Sekretariat des BIG, Frau Diana Wendt:
per Post: Stephensonstraße 16, 14482 Potsdam
per Mail: .

Voraussetzung für die Gruppenteilnahme ist ein Vorgespräch mit den Gruppenleiter/innen, entweder einzeln oder mit beiden Gruppenleiter/innen gemeinsam, in dem die individuelle Passung für diese konkrete Gruppe besprochen wird.
Die Kosten betragen 50 Euro pro Vorgespräch.
In Absprache mit dem WBA wird vor Beginn ein Vertrag zwischen dem BIG und den Gruppenteilnehmer/innen abgeschlossen.

Für weitere Informationen gerne
Frau Diana Wendt, Tel. 0331-70417811, Sprechzeiten dienstags und mittwochs von 12 bis 13 Uhr.

Per Mail: und